Montag, 23. August 2010

Nagellacke mischen




Hallo ihr lieben,
Heute erzähle ich mal ein bisschen was vom Nagellackmischen. Da ich ja immer gerne herumexperimentiere und mische und matsche *g*, kam ich natürlich irgentwann auf die Idee auch mal nagellacke miteinander zu mischen. Das geht natürlich auch mal daneben... z.B können Lacke davon schlecht werden oder sich zersetzen, kommt aber auch drauf an wie alt die Lacke sind.
Bevor ich anfange, schaue ich immer erst wie sich die farben miteinander verhalten, das heißt welche farbe sich in etwa ergibt, wieviel vom Schimmer, Glitzer oder sonstwas über bleibt, dann tropfe ich ( je nach Füllstand des lackes) ein paar Tropfen andersfarbeigen Lack in die ausgesuchte Grundfarbe. zwischendurch immer mal zuschrauben und zwischen den handflächen rollen, damit sich der Lack innen vermischt und ich auch aussen erkennen kann in wiefern sich die farbe verändert hat. Das kann man dann so oft machen bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. So kann man natürlich auch 3, 4 oder mehr lacke vermischen um besondere Effekte zu ezeugen. 

Man kann natürlich auch Pigmente in Lack mischen wie z.B zerbröselte lidschatten. Nur sollte man aufpassen, das der Nagellack nicht zu dickflüssig wird und das der Lack nicht vom Pigment übersättigt wird (sieht man daran das sich das Pigment am Boden absetzt und nicht mehr weiter im Nagellack löst). So kann man sich jede beliebige Farbe mischen. 

Die wichtigsten Utensilien dabei sind wohl:
  • Nagellackentferner
  • Nagellackverdünner
  • (optional) Klarlack
  • Wattepads
  • Taschentücher, Küchenrolle, Papier ect.
  • gegebenenfalls zahnstocher (zum umrühren falls flaschenhals groß genug)

Ich denke, der Rest erklärt sich von selbst. (-: dem mischen und matschen sind keinerlei grenzen gesetzt...

hier einmal ein paar Eigenkreationen:  
(von links)
  1. Ein helles kirsch-rose, sehr durchsichtig. verwende ich kaum... oder ehr nie. War mal ein weißer french Lack, habe diverse rot-töne beigemischt um das Ergebnis zu erzielen.
  2. der Weiße Lack aus der "secrets of the past" LE von essence, fand ich sehr sehr langweilig, habe  essence "glam rock"-Pigment beigemischt. sieht  dem weißen aus der twilight LE von essence zum verwechseln ähnlich.
  3. P2 "pearly secrets" Le, ein gräulich perlenfarbener Lack, habe viele Farben beigemischt. Nun ist er einer meiner liebsten und verlässlichsten lacke, auch wenn ich diese ganzen Un-farben nicht sonderlich schön finde, ist er für mich sehr schön. Er deckt toll und trocknet schnell.
  4. "schokolade" war auch mal ein essence french-lack in rosa. habe Braunes lidschatten-pigment beigemischt und div. Lacke. Nun ist er ein schokoladiger matter Lack (er war einfach aufeinmal matt *lach*)
 
Natürlich bin ich wie immer für Fragen und Kritik offen. Hoffe mein post war hilfreich.
Liebste grüße
Claire

Kommentare:

  1. MUSS ich mal testen ! :)
    Ich kann ja auch mal deinen Lack fotografieren den ich von dir hab XP

    AntwortenLöschen
  2. Was hast du denn noch alles in das 'Schokolade' reingemischt??

    AntwortenLöschen
  3. Schokolade war anfangs ein heller frenchlack aus einem 3erset von essence. Uralt und ziemlich langweilig war er... da habe ich einfach dunkelbraunes Lidschattenpigment reingekippt... und er trocknet nun seltsamer weiße eben satiniert und ist schokobraun.

    AntwortenLöschen
  4. dein hintergrundbild mit der schriftfarbe ist eher ungünstig. heißt: man kann nix lesen

    AntwortenLöschen