Dienstag, 24. August 2010

Erster Eindruck Beliance Pinsel

Huhu ihr süßen,
 heute war ich mal in der Pafümerie Douglas (wo da der genaue Unterschied zum normalen Douglas ist, weiß ich nicht). Dort wollte ich natürlich wie immer nach den schweineteuren  Davinci pinseln ausschau halten (als ob ich mir jemals spontan einen kaufen würde), dabei entdeckte ich nur die nur normalen Douglas eigenmarken Pinsel uuund eine mir noch völlig unbekannte Marke, namens Beliance. Die Pinsel dieser Marke machten für mich direkt einen guten Eindruck, sie bestehen je nach Anwendungsgebiet aus Tierhaar oder Nylonfaser (was keinesfalls schlecht ist). Ausserdem gibt es dort Pinselformen  die man sonst nur teurer kaufen kann, wie z.B. einen Bananenpinsel.
Den habe ich mir natürlich auch direkt gekauft, genau wie einen synthetik Katzenzungenpinsel.

Ein sehr überzeugendes Argument ist der Preis, habe pro Pinsel nur 2,50€ bezahlt.
 Der Bananenpinsel besteht aus Ponyhaar  und die Katzenzunge eben aus Nylon.


Es gibt von dieser Marke noch andere Pinselformen und alle scheinen preislich sehr günstig zu sein. Bevor ich meine Kaufempfehlung ausspreche schaue ich mir die beiden exemplare ersteinmal an.


Bananenpinsel:
  • sehr weiches Haar
  • gute Standfestigkeit
  • perfekte Größe
  • schöner Schnitt

Metallzwinge hat scharfe Kanten
Pinselstil etwas zu kurz (mein empfinden)
  • Zwinge ist komisch verklebt, befürchte das ich da nacharbeiten muss
  • Franst etwas aus, ist aber minimal -bis jetzt

Katzenzunge:
  • Schöne Festigkeit
  • verhältnismäßig viele Haare
  • schön stufig geschnittenes Haar, somit ist auch Lidschatten auftragen mit einem Synthetikpinsel kein Poroblem
  • angenehme Größe fürs Augenlid

  • auch hier wieder scharfe Kanten
  • einige Häärchen kratzen etwas
  • wieder zu kurzer Stil
  • leichtes ausfransen

  • Beide Pinsel haben noch nicht ein Haar verloren!
  • Waren beide gut verpackt, sodass keine Haare abknicken können.


Die Farbaufnahme und Abgabe sind erstaunlich gut, viel besser als ich dachte. Das Farbergebnis wird gleichmäßig und präzise.
 Hoffe man kann es, troz des relativ hellen Lidschattens, erkennen.
Benutzt habe ich artdeco Lidschattenbasis und M.A.C "tilt" Lidschatten, damit ich sicher gehen kann, dass qualitative Abweichungen nicht vom Lidschatten kommen *lach*.
(Bananenpinsel rechts benutzt)
(Katzenzunge links)


Ich bin bis jetzt positiv überrascht von den Pinseln und würde sie empfehlen, wenn man mit den kleinen Minuspunkten leben kann.


Werde später, wenn ich die Pinsel öfter benutzt habe, nochmal sagen wie ich sie auch lange Sicht so finde.


Liebe Grüße
Claire

1 Kommentar:

  1. Hey Mystiksoul,
    die Banane habe ich auch! Find sie ganz gut für den Preis! Schöne Review!
    Was ich auch sehr toll fand, dass bei diesen günstigen Pinseln sogar Ansichtsexemplare ausgestellt waren!
    Toll gestalteter Blog *verfolgdichmal*
    LG
    Lilas

    AntwortenLöschen